Wintergarten Holz

Wintergarten HolzHolz ist ein natürlich nachwachsender Rohstoff und aufgrund seiner wohnlichen Optik sehr beliebt als Material für Wintergärten. Ein Wintergarten aus Holz hat von Natur aus ausgezeichnete Wärmedämmeigenschaften und ist recht robust. Der Nachteil von Holz ist, dass es äußerst pflegebedürftig ist und einen regelmäßigen Anstrich benötigt, damit der Witterungsschutz gegeben ist. Ein Wintergarten aus Holz braucht einen ersten Grundanstrich gegen Pilz- und Schädlingsbefall, der allerdings vom Hersteller durchgeführt wird. Das Grundgerüst muss außen weiterhin alle drei Jahre mit einer Holzschutzlasur lackiert werden, um den Wintergarten vor Umwelteinflüssen zu schützen. Im Innenraum ist keine besondere Pflege notwendig.

Sie suchen einen Wintergarten? Angebote vergleichen Vergleichen Sie kostenlos und
unverbindlich mehrere Angebote

Wintergarten aus Holz

Bei regelmäßiger Oberflächenbehandlung hat ein Wintergarten aus Holz eine Lebensdauer von mindestens 30 Jahren. Ein Holzwintergarten besteht in der Regel aus Brettschichtholz, das aus wenigstens drei miteinander verleimten Holzbrettern gefertigt wird. Diese Konstruktion hat eine viel größere Tragfähigkeit als einfaches Bauholz und der Leim ist zudem resistent gegen Klimaschwankungen. Wintergärten aus Holz können mit verschiedenen Farben bestrichen werden, die allerdings gesundheitsunschädlich und geprüft sein sollten. Eine Alternative zu Holzwintergärten sind Anbauten aus einer Kombination aus Holz und Aluminium, bei der auf der Außenseite ein Alurahmen auf das Holzprofil gesetzt wird und das Gerüst vor Witterungseinflüssen schützt.

Sie suchen einen Wintergarten? Angebote vergleichen Vergleichen Sie kostenlos und
unverbindlich mehrere Angebote

Hausanbau aus Holz

Ein Hausanbau aus Holz ist ein ausgezeichneter Wärmepuffer und Schallschutz für den dahinterliegenden Raum. Wintergärten aus Holz werden normalerweise schichtverleimt, damit keine Schrauben oder Nägel zum Einsatz kommen und die Belastbarkeit höher ist. Bei Holzwintergärten hat man außerdem individuelle Gestaltungsmöglichkeiten wie Zierfräsungen und abgerundete Kanten, um den Anbau wohnlicher zu gestalten. Ein Wintergarten aus Holz variiert preislich je nach Größe, Konstruktion, Ausstattung und Hersteller. Ein Wohnwintergarten, der ganzjährig benutzt werden kann, ist kostenintensiver als ein Kaltwintergarten. Die Kosten für einen etwa 4 x 3 m großen Holzwintergarten liegen bei etwa 10.000 bis 15.000 Euro.

Gewe Gewe