Terrassenüberdachung Holz Glas

Eine Terrassenüberdachung schützt vor Wind und Wetter und ermöglicht eine längere Nutzung der Veranda. Die Überdachung ist größtenteils transparent, damit die Sonnenstrahlen ungehindert auf die Terrasse scheinen können. Auf diese Weise entsteht ein Glashauseffekt, bei dem die Fläche unter dem Dach erhitzt wird. Eine Terrassenüberdachung kann aus Kunststoffabdeckungen oder einer Kombination aus Glas mit Holz oder Metall bestehen. Stegplatten aus Kunststoff sind weitaus günstiger, allerdings verfärben sich die Platten aufgrund von Dreck und Witterungseinflüssen mit der Zeit. Eine gute Alternative ist eine Terrassenüberdachung aus Holz und Glas. Für eine bessere Stabilität wird vor allem Plexiglas oder Verbundsicherheitsglas verwendet, da die Überdachung einigen Anforderungen entsprechen muss.

Sie suchen einen Wintergarten? Angebote vergleichen Vergleichen Sie kostenlos und
unverbindlich mehrere Angebote

Terrassenüberdachung aus Holz und Glas

Eine Terrassenüberdachung aus Holz und Glas muss hohen Schneelasten stand halten, gegen Wind und Wetter schützen und eine lange Lebensdauer haben. Zusätzlich ist Holz anfällig für Wasser und sehr pflegebedürftig, sodass die Profile wenigstens alle drei Jahre einen Anstrich mit einer Holzschutzlasur benötigen. Außerdem sollte das Holz noch vom Hersteller mit einem Grundanstrich gegen Pilz- und Schädlingsbefall behandelt werden. Das Holz für eine Terrassenüberdachung oder einen Wintergarten ist meist Schichtholz von Nadelbäumen, das mit klimaunabhängigem Melaminharz verleimt wird. Massivholz muss noch öfter gepflegt werden und hat eine geringere Lebensdauer. Die Holzpfosten und -sparren können beliebig lackiert werden, allerdings blättert die Farbe im Laufe der Jahre ab.

Sie suchen einen Wintergarten? Angebote vergleichen Vergleichen Sie kostenlos und
unverbindlich mehrere Angebote

Das Verbundsicherheitsglas ist je nach Bedarf zwischen 6 und 10 mm dick. Wenn das Terrassendach aus Holz und Glas später zu einem Wintergarten erweitert werden soll, wäre es ratsam schon bestimmte Vorüberlegungen mit Hinblick auf den Wärmeschutz zu treffen. Das Dachgerüst aus Holz ist im Vergleich zu filigranen Metallkonstruktionen recht massiv, damit die Holzträger stabil genug sind. In der Regel hat eine Terrassenüberdachung aus Leimholz einen günstigeren Preis als Terrassendächer aus Stahl oder Aluminium. Die Kosten für eine Holz-Glas-Abdeckung variieren je nach Größe und Hersteller, liegen allgemein jedoch bei etwa 1.000 bis 7.000 Euro.

Gewe Gewe