Wintergartendach

WintergartendachEin Wintergartendach sorgt für die nötige Wärme und gleichzeitig für eine gemütliche Atmosphäre im Wintergarten. Die verglasten Dächer lassen ausreichend Sonnenstrahlen in den Wintergarten und sorgen so für eine dauerhaft hohe Raumtemperatur. Das Gefühl sich auch im Winter im warmen Freien zu befinden, gibt der Konstruktion ihren Namen. Um die Sonnenwärme so gut wie möglich nutzen zu können, gibt es spezielle Funktionsgläser. Zum Schutz vor herabfallenden Gegenständen wird außerdem auf Dicke und Robustheit der Gläser geachtet. Einscheiben- oder Verbund-Sicherheitsglas ist splitterbindend und verletzungssicher. Verbundsicherheitsgläser bestehen aus zwei mit einer zähen Folie aneinandergeklebten Scheiben. Im Fall einer Zerstörung der Scheiben bleiben diese an der Folie kleben und fallen nicht in den Innenraum. Man kann aus verschiedenen Wintergartendach-Typen wählen. Die günstigste Variante ist der Bau eines schräg geneigten Daches. Teurere Modelle sind beispielsweise Satteldächer. Sie haben bis zu acht Kanten und bieten ausreichend Platz für spezielle Einbauten, wie Erker. Auch Flachdächer oder Dächer in Sternform kommen häufig vor.

Sie suchen einen Wintergarten? Angebote vergleichen Vergleichen Sie kostenlos und
unverbindlich mehrere Angebote

Wintergarten Glasdach

Ein Wintergarten Glasdach kann auf nahezu allen Wintergarten-Modellen angebracht werden. So gibt es beispielsweise Schiebe-Glasdächer, welche sich stufenlos um bis zu 70% öffnen lassen. Bei Regen oder Hagel schließen die Dachelemente selbstständig und verhindern so das Eindringen von Wasser. Viele Glasdächer verfügen zudem über eine selbstreinigende Funktion. Dadurch entfällt die oft zeitaufwendige Reinigung der Gläser. Je nach Lage und Standort des Wintergartens können außerdem Schallschutzgläser eingesetzt werden, die störenden Straßenlärm dämpfen. Zur Bewertung der Gläser gibt es zwei berechenbare Eigenschaften: den U-Wert und den g-Wert. Der U-Wert beschreibt den Wärmedurchgang von innen nach außen.

Sie suchen einen Wintergarten? Angebote vergleichen Vergleichen Sie kostenlos und
unverbindlich mehrere Angebote

Je geringer der U-Wert also ist, desto besser sind die Wärmedämm-Eigenschaften der Scheibe. Unter dem g-Wert versteht man den Gesamtenergiedurchlaßgrad; also den Grad der Sonnenenergienutzung. Je höher der g-Wert liegt, desto mehr Sonnenenergie gelangt durch die Glasscheibe. Die Glasdach-Scheiben eines Wintergartens haben für gewöhnlich einen U-Wert von 1,2% und einen g-Wert von circa 58%.

Gewe Gewe