Englische Wintergärten

Englische Wintergärten Englische Wintergärten sind Wintergärten im viktorianischen Stil. Das Design stammt aus dem 19. Jahrhundert Englands als Königin Viktoria herrschte. Ein Wintergarten im englischen Stil lehnt an die Bauten der Antike an. Die Terrassen und Verandas laufen über ein große Treppe und enden in einem Portal. Zudem sind Ornamente bei Englischen Wintergärten sehr oft im Einsatz, so dass die Gebäude an ehemalige Adelspaläste erinnern. Die schmückende Wirkung wird durch Zier- und Säulenelemente hervorgerufen. Profile gibt es aus Aluminium, Holz sowie Stahl. Häufig werden die Englischen Wintergärten individuell entworfen, so dass sie sich optimal an die Umgebung und das Bestandsgebäude anpassen.

Sie suchen einen Wintergarten? Angebote vergleichen Vergleichen Sie kostenlos und
unverbindlich mehrere Angebote

Englischer Wintergarten

Für eine gute Isolierung sorgt eine Doppelverglasung. Des Weiteren kann ein Englischer Wintergarten aber auch mit einer Sonderverglasung ausgestattet werden. Dementsprechend gibt es selbstreinigendes Glas, das sich mittels Regen und UV-Licht säubert. Die Sonnenschutzverglasung wird häufig bei Viktorianischen Wintergärten eingesetzt. Ornamentverglasung verstärkt die Wirkung der verzierten Säulenelemente und bietet zudem Sichtschutz. Der Wintergarten englisch oder viktorianisch unterscheidet sich kaum voneinander, da beide auf Schmuckelemente zurückgreifen, die aus dem Wintergarten ein prunkvolles und antikes Gesamtbauwerk konstruieren. Es gibt auch Verglasungen, die innen liegende Sprossen und Verzierungen haben. Die Reinigung ist einfach, da die Scheiben komplett integriert sind.

Sie suchen einen Wintergarten? Angebote vergleichen Vergleichen Sie kostenlos und
unverbindlich mehrere Angebote

Viktorianische Wintergärten

Die typischen Farben für Viktorianische Wintergärten sind Grün, Schwarz, Weiß oder Grau. Heutzutage werden die Farben aber auch miteinander kombiniert, so dass die Außenfassade in einem grün und die Innenpfeiler in einem Holzton erscheinen. Viktorianische Wintergärten werden von innen beschattet mit Hilfe von Rollos oder transparenten Folien. Für die Belüftung empfehlen sich kleine Dachfenster oder der Einbau eines automatischen Belüftungssystems. Sowohl Dach und Fenster als auch die Beleuchtung können richtig geplant den Viktorianischen Wintergarten inszenieren und seine Dekorelemente hervorheben. Hersteller und Fachwerkbetriebe planen den Wintergarten in all seinen Details und beraten zu Themen wie Entwässerung, Lüftung und Klima.

Gewe Gewe